Internetradio im Auto hören

Internetradio im Auto hören – so gehts!

Ein Internetradio bietet grenzenlosen Musikgenuss aus aller Welt. Doch wie kann ich auch im Auto meinen Lieblingssender aus dem Internet empfangen?

Internetradio im Auto

Internetradio im Auto hören – so gehts!

Um dies zu ermöglichen sind einige Funktionen Grundvoraussetzung:

  • AUX-fähiges Autoradio
  • AUX-Kabel
  • Internetradio App am Handy

Wenn all dies vorhanden ist, steht dem Internetradio im Auto hören nichts mehr im Wege.

Ist im Auto noch ein AUX-fähiges Radio vorhanden, gibt es diese auch günstig zu kaufen. Für unter 50 Euro bekommt man hier ein solides Autoradio mit genug Anschlüssen.

Letzte Aktualisierung am 25.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 18.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

So hören Sie im Auto Internetradio

Stellen Sie als erstes sicher, dass eine geeignete App für Internetradios am Handy installiert ist. Falls noch keine App installiert wurde, haben wir uns einige Radios ausgesucht und stellen diese vor, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.

Radio.de 
Diese App enthält mehr als 10.000 Sender und ist komplett kostenfrei. Auch große, bekannte Sender wie Antenne Bayern sind hier enthalten. Die App bietet die Funktion, Ihre Lieblingssender abzuspeichern, um schnell auf die Sender zugreifen zu können.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern bietet diese App relativ wenige Sender zur Auswahl. Auch die ständigen Werbeunterbrechungen sind ziemlich ernüchternd.

Audials Radio Free
Die Audials Radio App hat bei unserem Vergleich mit Abstand die erste Position erlangt. Mit mehr als 63.000 verfügbaren Radiosendern wird die größte Sendervielfalt geboten. Die App ist kosten- und werbefrei. Das heißt, Sie werden durch keine lästigen Werbeeinblendungen gestört.

Die App ist übersichtlich, bietet eine Favoriten Funktion und eine stabile Verbindung – alles was Sie benötigen, um entspannt und unkompliziert Internetradio im Auto zu hören.

Weitere Alternativen für Internetradio-Apps: TuneIn, XiiaLive, PCRADIO, SKY.FM.

Verbinden Sie das Handy mit dem Autoradio

Ist die passende App installiert und der Sender mit der Lieblingsmusik ausgewählt kann es losgehen.

Verbinden Sie das Handy per AUX-Kabel mit dem Autoradio. Ist kein Kabel vorhanden, finden Sie diese hier*. Stellen Sie als nächstes die Wiedergabefunktion des Radios auf den AUX-In Anschluss und starten Sie die App auf Ihrem Mobiltelefon. Nun muss nur noch der passende Sender ausgewählt werden und die Musik wird empfangen und abgespielt.

Wenn Ihr Autoradio über eine Bluetooth Funktion verfügt, kann das Handy auch alternativ darüber verbunden werden. Dies erhöht den Akkuverbrauch allerdings erheblich, weshalb wir zum AUX-Kabel raten.

Achtung beim Datenverbrauch

Um ohne Unterbrechungen, sogenannte Lags, Musik empfangen zu können, wird ein stabiler Empfang dringend empfohlen. In Deutschland ist es leider so, dass ohne Datenvolumen nur noch wenig geht. Selbst wenn das streaming von Musik nicht viel verbraucht, kann es zu erheblichen Störungen kommen. Die Internetradio App TuneIn bietet allerdings eine Funktion, die Datenrate von 128 kbps auf 64 kbps zu verringern, um den Datenverbrauch klein zu halten.

Je nach Nutzung des Internetradios langt dennoch ein Datenvolumen von 1GB pro Monat aus, um lange genug störfrei Musik zu hören. Für Pendler mit einem langen Arbeitsweg oder die Fahrt in den Urlaub wird definitiv mehr Datenvolumen erforderlich sein.

Fazit: Internetradio im Auto hören ist eine schöne zusätzliche Ergänzung zu einem üblichen Internetradio zuhause. So können Sie auch während der Autofahrt auf alle Musikrichtungen zugreifen.

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Beifahrer und wählen Sie das passende Internetradio vor und nicht während der Fahrt!